Die Geschichtenschreiber

Was wäre wenn die RPG Charakter in unsere Welt kommen würden. Was wäre wenn ihre Schöpfer eine ganz besondere Verbindung zu ihnen hätten wenn sie nun das RPG spiel in ihrem Reallife spielen würden? Was wäre dann?
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ähnliche Themen
  • » Zimmer von Benji
  • Suchen
     
     

    Ergebnisse in:
     
    Rechercher Fortgeschrittene Suche
    Neueste Themen
    » See im Wald
    Serafines Zimmer Icon_minitimeMo Sep 19, 2011 8:36 pm von Sondre Nerhus

    » Die besten Bücher die ich kenne
    Serafines Zimmer Icon_minitimeMi Sep 07, 2011 3:19 am von Laila Faye Alcatraz

    » Einkaufszentrum
    Serafines Zimmer Icon_minitimeFr Aug 26, 2011 1:42 am von Eva Maria Vogel

    » Solveighs Postfach
    Serafines Zimmer Icon_minitimeSa Aug 20, 2011 5:43 pm von Solveigh Helmreich

    » Solveighs Handy
    Serafines Zimmer Icon_minitimeSa Aug 20, 2011 5:32 pm von Solveigh Helmreich

    » Potsdamer Platz
    Serafines Zimmer Icon_minitimeSa Jul 30, 2011 5:12 pm von Markus von Durancé

    » Wohnzimmer
    Serafines Zimmer Icon_minitimeDo Jul 28, 2011 11:07 pm von Seron de Lucia

    » Die Ketten/Schlüssel/Ränge
    Serafines Zimmer Icon_minitimeMi Jul 27, 2011 10:50 pm von Serafine Carina San

    » Kommunikationssysteme...
    Serafines Zimmer Icon_minitimeSo Jul 17, 2011 8:58 pm von Chealsea Amanda O' Beneth

    Navigation
     Portal
     Index
     Mitglieder
     Profil
     FAQ
     Suchen
    Forum
    Partner
    free forum

    Teilen
     

     Serafines Zimmer

    Nach unten 
    Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
    AutorNachricht
    Serafine Carina San
    Admin
    Serafine Carina San

    Anzahl der Beiträge : 321
    Erfahrungspunkte : 2010
    Anmeldedatum : 09.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeMo März 14, 2011 12:14 am

    Hier ist das Zimmer von Serafine. Darin ist ein Schreibtisch ein Schrank und ein großes Bett. An dem Zimmer ist noch ein Überdachter Balkon angeschlossen.
    Meist ist es ein wenig unordentlich aber manchmal überkommt sie das Aufräumfieber vorallem wen sie sich mit jemandem gestritten hat.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://geschichtenschreiber.forumieren.org
    Serafine Carina San
    Admin
    Serafine Carina San

    Anzahl der Beiträge : 321
    Erfahrungspunkte : 2010
    Anmeldedatum : 09.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeMo März 14, 2011 12:43 am

    Serafine sahs gemütlich unter ihrer Decke und hatte eben den kleinen PC hochgefahren den sie meist bei sich hatte.
    Sie liebte es hier zu liegen und ihrem Hobby nach zu gehen und das woltle sie auch ejtzt wieder tun.
    Sie machte die Music an und steckte die kopfhörer in den Laptop damit ihre Eltern sie nicht bemerkten.
    "Ich bin zweimal dran?" stellte sie verblüft fest.
    Normalerweise war immer nur ein chara von ihr dran aber das war mal ne gute nachricht.
    Sie blieb ca. bis 23:30 Uhr wach bevor sie neben dem immer noch leuchtetden PC einschlief.
    Das passirt eihr manchmal und jedesmal ärgerte sie sich doch was konnt eman schon gegen die müdichkeit tun?

    Als Serafine die Augen wieder öffnete war es mitten in der Nacht.
    Etwas kühles lag schwer auf ihrer Brust.
    Was war das?
    Langsam dastete sie nach dem gegenstand und merkte das es eine Kette war die sie um den Halz trug.
    Aber sie hatte doch gestern garkeine angehabt?
    Plötzlich bewegte sich etwas in der dunkelheit und erschrocken richtete sie sich auf.
    Aus der dunkelheit starten sie zwei Augenpaare an.
    Die einen Waren grün wie zwei wertvolle Smarakte und hatten das ausehen von Katzen Augen die anderen waren Blau wie die See und es war als würden sich darin Wellen überschlagen.
    "Was??" keuchte Serafine als ein leises fauchen ertönte und sich die beiden Personen ebenfals anstarten.
    Plötzlich ging das Licht an und erschrocken fing das eine mädchen was da standt an zu knurren.
    Sie hatte sich gegen den Lichtschallter gelehnt.
    Und da erkannte Serafine die beiden.
    Sie waren beide wie sie sich sie imemr vorgestellt hatte.
    Aqua war die Sünde in Person selbst jetzt wo sie so schokirt wirkte war sie Bildhüpsch und strahlte etwas aus was unbegreifbar war.
    Wärme aber auch eine gewisse Macht.
    Fiona hingegen war ebenfals schön wie die Nacht jedoch war sie von der aura her eher das genaue gegenteil.
    Macht war ihr wort das war klar aber die dunkelheit war es noch viel mehr den selbst jetzt wo das licht an war wirte es imer noch finster.
    "Das ist ein Traum" flüsterte Serafine und atmete tief durch.
    Fiona legte verwundert den Kopf schief und kam etwas näher ans Bett.
    Und da begief Serafine auch warum sie sie noch nicht umgelegt hatte.
    Sie waren scheinbar beide noche twas benommen als hätten sie eins mit der Pfanne übergezogen bekommen und zu viel getrunken.
    "Fiona?
    Aquamarin?" fragte sie schüchtern und sofort ernete sie tötliche blicke.
    "Woher kennst du?" fing Aqua an doch stoppte dan als sie den mörderischen blick der anderen bemerkte.
    "Öhm ich würde ise nicht umbringen sie scheint was zu wissen" mahnte sie und aus ihrgenteinem unerfindlichen grund hörte diese auf sie.
    "Naja ich kenne eure Namen weil ihr meine charakter seit" erklärte sie und traf auf unverständliche blicke nur bei dem wort mein zuckte Fiona so komsich zusamen.
    "Oh sorry Fiona ich wollte nicht meine sagen das darst du nicht presönlich nehmen"
    Der folgende blick war erst erstaund dan ungläubig und dan richtete sie sich so weit auf wie es nur ging.
    Hatte das mädchen da in den momischen kleidern grade angdeutet das sie eins ihrer Tiefsten geheimnise kannte?
    "Naja also ich habe euch erschafen versteht ihr"
    Aqua hüstelte leicht.
    "Äh nein eigentlich nicht aber wen ich mal erlich sein darf ihrgentiwe auch schon." meinte sie und lächelte leicht.
    Hä was sollte das jetzt?
    "Naja also ich spür da so was so..."
    Plötzlich nahm sie Serafinas hand und da war es diese Verbindung die so unglaublich tief ging.
    Fiona fauchte nur wütend.
    Noch ein schöpfer na super na wenigstens war diese hier nicht so beschießen wie die anderen und nur ein Mensch also nichts dramatiscfhes aber diese komsiche Vamprin hatte schon recht. Da war was sie wuste nur nicht was.

    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://geschichtenschreiber.forumieren.org
    Serafine Carina San
    Admin
    Serafine Carina San

    Anzahl der Beiträge : 321
    Erfahrungspunkte : 2010
    Anmeldedatum : 09.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeMi März 16, 2011 5:30 pm

    Serafine hatte sich noch noch ein wenig mit den beiden unterhalten bis auch endlich wirklich klar was das sie wirklich ihre Charakter waren.
    Plötzlich ging in einem anderen teil des Hauses eine tür auf.
    "Schenll auf den Balkong" flüsterte Serafine und schob ihre beiden verwundert blickenden Charas nach drausen.
    "Aber bleibt da" warnte sie bevor sie die Tür schnell schloss.
    In diesem Moment ging schon die tür auf und ihre Mutter stand leicht genervt in der tür.
    "Schlaf endlcih ich weiß es sidn Ferien aber ich muss morgen arbeiten" meinte sie und schloss die tür wieder.
    Ok das war kanpp.
    Leise schlich sich Serafine nach drausen und schlang dei Arme um sich.
    Es war echt verdammt kalt aber fiona und Aqua schienen das nicht mal zu bemerkten und Aqua schaute sie doch leicht mittleidig an.
    "Also ihr beiden ich hab erlich keinen Plan wie ich das anstellen soll aber eins ist klar allein hier kann ich euch nicht lassen.
    Also ein paar Regeln.
    Erstens Menschen wie andere Wesen so iche s nichrt ausdrücklich erlaubte werden nicht getötet.
    Zweitens es darf nimand erfahren wer ihr seid und vorallem WAS ihr seid ist das klar?"
    Aqua nickte.
    Sie hatte mit so was kein Problem ihre Macht lag wo anders nur Fiona war hörbar unzufreiden willigte aber ebenfals ein.
    "So morgen richte ich euch die Holzhütte ein aber jetzt müssen wir erstmal hier weg" überlegte Serafine laut und nahm dan ihr Hendy zu hand.
    Sie hatte bemerkt das Eva ihr in MSN geschreiben hatte dummerweise war sie ja eigneschlafen.
    Schnell huschte sie rein ins Zimmer und las die Nachrichten.
    Oh verdammt wie das klang war sie nicht die einziege mit einem Problem mehr im leben.
    Schenll schikte sie Eva eine SMS :

    Treffen wir uns auf dem Alexanderplat am brunnen?
    Ist WICHTIG!!


    Danach machte sie sich mit ihren beiden aufgeregten Mädchen auf den weg die den Autos sehr böse hinterherschauten.
    Zum glück jagten sie sie nicht.

    (Alexanderplatz)
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://geschichtenschreiber.forumieren.org
    Serafine Carina San
    Admin
    Serafine Carina San

    Anzahl der Beiträge : 321
    Erfahrungspunkte : 2010
    Anmeldedatum : 09.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeSa März 26, 2011 12:00 am

    (wohnzimmer)

    Aqua kannte kein anderen Ort wie diesen und desshalb war sie mit markus heri her gekommen.
    Serafines Eltern waren Arbeiten und desswegen eh nicht da das wuste sie von ihr.
    Nun standen sie also hier alleine.
    Aqua lächelte ihn sanft an.
    "Mein Magier nun seh ich dich wieder" flüsterte sie und schlich geschmeidik wie es nur Vampire konnten auf ihn zu.
    Sie stellte sich dicht vor ihm fuhr mit ihren Fingern über seine Lippen lies dan plötzlich allem schut die ihre Aura verbogen hatten fallen.
    sie verbarg zwar ein wenig das sie ein Vampir war und auch wie alt sie war aber man merkte schon das sie zimmlich mächtig war und vorallem flackerte ihre Nixenaura durch.
    Sie wollte ihn erinnern wem sein Herz gehörte und Aqua wuste nicht warum es ihr so wichtig war.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://geschichtenschreiber.forumieren.org
    Chealsea Amanda O' Beneth

    Chealsea Amanda O' Beneth

    Anzahl der Beiträge : 126
    Erfahrungspunkte : 112
    Anmeldedatum : 12.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeSa März 26, 2011 12:07 am

    "Hübsche Wohnung.", kommentierte Markus und nahm seine Hände aus den Taschen, als Aqua auf ihn zu schlich. Doch was war das. Markus spürhet etwas mächtiges...etwas äußerst mächtiges. Das konnte ja noch spannend werden. "Mein süßes kleinen California Girl.", raunte er verführerisch und streichelte ihre Lippen. "Sag woher kennst du mein kleines Geheimniss?"
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Serafine Carina San
    Admin
    Serafine Carina San

    Anzahl der Beiträge : 321
    Erfahrungspunkte : 2010
    Anmeldedatum : 09.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeSa März 26, 2011 12:44 pm

    Aqu lächelte nur.
    Sie hatte schon vorher gemerkt das Markus eben so mächtiger geworden war aber er machte ihr keine Angst oder so etwas.
    "Mir war es klar als du das erste mal in Kaliforinen warst.
    Ich kenne jedes nicht Menschliche Wesen was in meinem Reich ein und ausspaziert, Markus den ich passe auf meine Heimat nunmal auf genauso wie auf meine Freunde aber das weißt du ja zu genüge nicht war" antworte sie und lachte leise.
    Das half ihm in nichts weiter wen er erfahren wollte wer und was sie genau war.
    Als er mit den Fingern über ihre Lippen fuhr zeichnete sich ein sinnliches lächeln auf diesen Ab und sie küste sanft seine Finger spitze.
    "Du bist immer noch so süß wie damals" neckte sie ihn und strich ihm eine Haarsträhne aus dem Gesicht.
    Sie blickte in sein Gesicht und wieder war da diese Sehnsucht nach seiner Liebe wie eine Sucht.

    (Sprung)


    Zuletzt von Serafine Carina San am Mo Aug 15, 2011 11:57 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://geschichtenschreiber.forumieren.org
    Chealsea Amanda O' Beneth

    Chealsea Amanda O' Beneth

    Anzahl der Beiträge : 126
    Erfahrungspunkte : 112
    Anmeldedatum : 12.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeDi März 29, 2011 10:44 pm

    Normalerweise wäre Markus aufgestanden, doch heute zog er es vor bei ihr zu bleiben. Irgendetwas hatte diese Frau an sich das ihn aus irgendeinem Grund fesselte.
    Er merkte das seine Augen langsam zufielen, und die Müdigkeit ihn langsam einholte.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Serafine Carina San
    Admin
    Serafine Carina San

    Anzahl der Beiträge : 321
    Erfahrungspunkte : 2010
    Anmeldedatum : 09.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeMi März 30, 2011 4:44 pm

    (Wohnzimmer)

    Als Serafine in ihr Zimmer kam schliefen die beiden immer noch.
    Sie hohlte hörber tief luft.
    Es war einduetig zu spät.
    Was sie nicht veerstand war das der Boden so Nass war aber das war ja jetz unwichtig.
    Vom geräusch wachgeworden richtiete sich Aqua auf.
    Verwirrt sah sie sich um.
    Und da viel ihr alles wieder ein und sie verzog sichtlich die Mine.
    "Wir haben blut ausgetauscht" stellte sie erschüttert fest uns Serafine blickte sie verwundert an.
    Sie wuste ja das die beiden zusamen kommen sollten aber das?
    "Aqua komm her wir müssen mir dir reden so lang Markeus noch schläft" meinte sie und Aqua zog sich schnell etwas über bevor sie zu ihrer Schöpferin tappste.
    Serafine hohlte den Schwangerschafts test heraus und drückte ihn ihr in die Hand.
    "Lies, mach und komm dan wieder" befahl sie und Aqua gehorchte weil es scheibar zimmlich wichtig war.
    Als sie zurück kam und Serafine den Test gab schaute sie auf das kleine +.
    Sie reichte den Test an Chealsea weiter und blickte Aqua ernst an.
    "Aqua flipp nicht aus ja...
    Du bist schwanger" versuchte Serafine irh so ruhig wie möglich zu sagen.
    Aqua erschrate plötzlich und in ihren blauen Augen shien es die ruhei vor dem Sturm zu sein.
    "Das... ist ... umöglich" brachte sie heraus.
    "Nicht ganz den Aqua das liegt an verschiedenen gründen vielicht auhc am blutaustausch oder so was ich weiß es nicht klar ist aber das dir das auch in deinem anderen Leben passirt wäre"
    In diesem Moment wirkte die alte vampirin doch wie ein 15 jähriges Mädchen.
    Tränen standen irh in den Augen und sie fing leise an zu weinen.
    Natürlich es war nicht ihre Welt sie war ein Califorina Girl und sie hatte nie vorgehabt Kinder zu bekommen.
    Erst recht nicht mit einem Mann der entweder sein Gefühle verleugnete oder sie inziwischen hassen musste weil sie ihn so gedemütigt hatte.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://geschichtenschreiber.forumieren.org
    Chealsea Amanda O' Beneth

    Chealsea Amanda O' Beneth

    Anzahl der Beiträge : 126
    Erfahrungspunkte : 112
    Anmeldedatum : 12.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeMi März 30, 2011 9:10 pm

    Chealsea fühlte sich wie auf einem Henkersgang. Den Kopf hatte sie die ganze Zeit gesenkt und ihr war mehr als Elend zumute. Irgendwie tat Aqua ihr leid, wie sie von seraphina so herumkomandiert wurde, aber an ihrer Stelle hätte sie es höchst warscheinlich genmau so gemacht. Die die Aqua auf dem Klo verbrachte kam der jungen Frau wie eine Ewigkeit vor, sie lief ruhelos hin und her. Dann endlich kam Aqua wieder und hielt ihnen den Test hin. Chealsea klopfte das Herz bis zum Hals. Als Seraphine sie auch noch draufschauen lies, wurde ihr selbst speiübel, und sie musste sich anstrengen um keine sauerei zu machen. Sie schluckte, und von der Mine her hätten sie und Aqua Zwillinge sein können. Chealsea stellte sich auf die Zehenspitzen und beugte sich an Seras Ohr. "Und wenn wir zwei den Plan ändern? Oder ist es dafür bereits zu spät?", fragte Chealsea mit bebender Stimme und sie fürchtete sich schon vor der Antwort, und auch vor Markus' Reaktion, denn sie wusste nur zu gut wie diese ausfallen würde.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Serafine Carina San
    Admin
    Serafine Carina San

    Anzahl der Beiträge : 321
    Erfahrungspunkte : 2010
    Anmeldedatum : 09.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeMi März 30, 2011 9:20 pm

    Serafine schaute Aqua nun mitleident an schließlich spürte sie ihren Schmzer und ihr eigenenen dazu.
    "Es ist zu spät es war fest geplant und ich war schon immer ein sturkopf" murrmelte sie und setze sich nun neben Aqua die sich an der Wand hinabgleiten lies.
    "Wir helfen dir" flüsterte sie leise und nam sie in die Arme.
    Leise schluchtze die Vampirin und lehnte sich an Serafine.
    "Chealsea könntest du Markus wecken wir müssen zurück auserdem muss er es auch wissen"
    Aqua hörte grade nicht zu sonst hätte sie bestimmt protestirt doch die Vampirin hatte sich für den Moment in ihrem Geist eingebunkert um nicht wirklich los zu weinen oder gar alles unterwasser zu setzen.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://geschichtenschreiber.forumieren.org
    Chealsea Amanda O' Beneth

    Chealsea Amanda O' Beneth

    Anzahl der Beiträge : 126
    Erfahrungspunkte : 112
    Anmeldedatum : 12.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeMi März 30, 2011 9:35 pm

    Chealsea schluckte. Sie mochte Markus, aber in diesem Moment wünschte sie sich er würde sich einfach in Luft auflösen. Gerade als sie zu ihm gehen wollte öffnete der Magier seine Augen. Nicht nur das er spürte was Chealsea fühlte, nein die Trauerstimmung hing wie eine zähe Suppe im Raum. Er setzte sich auf und verdrehte seine Augen. Wenn in dieser Stadt alle Weiber so drauf waren, dann gute Nacht. Er sah leicht genervt in die Runde, doch als er Aqua so fix und fertig an Seraphines Schulter gelehnt sitzen sah wurde sein Blick aufmerksam. "Was ist passiert?", fragte er scharf und Chealsea schluckte. Wie sollte sie ihm das erklären? Aber schließlich musste sie etwas sagen, er war ihr Chara, und vor ihr hatte er vielleicht mehr respekt... oder auch nicht. "Markus du... raste bitte nicht aus. Okay.", murmelte sie leise, erntete aber nur einen verständnisslosen Blick ihres Charas. Chealsea suchte nach Worten, doch es wollten ihr keine passenden einfallen. Schließlich nahm sie Seraphina nur den Test aus der Hand und gab ihn Markus. Der hingegen schaute ihn nur an und zuckte dann mit den Schultern. "Was soll ich damit?", fragte der Magier gereizt, da er sich gerade ziemlich veräppelt vorkam. Klar, da kamen diese zwei Weiber rein, rissen ihn aus seinem Schlaf mit ihrer Trauerstimmung, seine Aqua war fix und alle und sie zeigten ihm irgendetwas von dem er nicht mal wusste was sein sollte.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Serafine Carina San
    Admin
    Serafine Carina San

    Anzahl der Beiträge : 321
    Erfahrungspunkte : 2010
    Anmeldedatum : 09.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeMi März 30, 2011 9:44 pm

    Aqua schaute auf udn blickte ihn nur stumm an.
    Plötzlich wurden der schmerz und die verzweiflung zu einem ganz anderen gefühl.
    Wut, Hass und auch hilflosichkeit.
    In diesem Moment wollte sie diesen verdammten Typen einfach nur noch eine reinhauen.
    Doch man sah irh nichts an den sie verschloss sich immer noch in ihrem geist.

    Serafine hindessen spürte ihre wut und bekamm leicht panik.
    "SAgs halt einfach, rum reden hilft nicht"
    Doch chealsea brachte kein Wort raus also musste sie wohl ran.
    "Herzlichen glück wunsch du hast meine kleine Aqua geschwängert" knurrte sie gereitzit.
    Eigentlich war Serafine mitfühlend und sie hätte sich in dem Moment auch ohrfeigen können doch Aquas Blindewut fährte sich auf sie ab udn sie konnte nichts dagegen tun.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://geschichtenschreiber.forumieren.org
    Chealsea Amanda O' Beneth

    Chealsea Amanda O' Beneth

    Anzahl der Beiträge : 126
    Erfahrungspunkte : 112
    Anmeldedatum : 12.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeMi März 30, 2011 9:53 pm

    Markus schaute er verdutzt von einer zur anderen, dann hellte sich seine Miene auf. Zwar hatte er nicht damit gerechnet das soetwas geschah, doch seis drum. Er hatte schon mit sonstwas gerechnet. "Und wo genau liegt da das Problem?", fragte Markus nun doch irritiert. 'Verstehe einer die Frauen.', dachte er bei sich und seufzte lautlos, ehe er zu Chealsea sah, die ihm einen bedeutungsvollen Blick zuwarf. Dann fiel der Groschen und er schüttelte den Kopf. "Keine Angst Mädels. Ich stehe zu Aqua und dem Kind, und ich werde mich um das kleine kümmern.", das war es doch was den Frauen zu schaffen machte. Was mussten Weiber auch überall Probleme sehen. "Du verstehst doch gar nichts.", meinte Chealsea und musste ein paar Tränen zurückhalten. Markus seufzte erneut lautlos. Ja, offenbar verstand er einiges nicht.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Serafine Carina San
    Admin
    Serafine Carina San

    Anzahl der Beiträge : 321
    Erfahrungspunkte : 2010
    Anmeldedatum : 09.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeMi März 30, 2011 10:03 pm

    Nun war Aqua erst recht wütden.
    Scheller als das Menschliche Auge sehen konnte stand sie über dem Magier und packte ihn so schenll das er es garnicht verhindern konnte.
    Dan katapultierte sie ihn aus dem Bett und schleuderte ihn gegne die nächste wand.
    Tränen glitzerten in ihren augen.
    Nun war auch klar was sie war den kein Wesen war so schenll und stark wie ein Vampir es sein konnte.
    "Du wirst nie verstehen wer ich bin" fauchte sie wütend.
    "Hast du daran gedacht das ich den Tot dem Kind vorziehen würde.
    Ich bin ein califorinagirl ich Liebe keine Männer und ein Kind..."
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://geschichtenschreiber.forumieren.org
    Chealsea Amanda O' Beneth

    Chealsea Amanda O' Beneth

    Anzahl der Beiträge : 126
    Erfahrungspunkte : 112
    Anmeldedatum : 12.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeMi März 30, 2011 10:23 pm

    Aqua war viel zu schnell um sich verteidigen zu können. Er krachte gegen die nächste Wand, konnte sich aber gerade noch soweit abfangen das er keine größeren Schäden anrichtete. "Was ist das für ein abgef**** spiel?", fragte er mit lauter wütender Stimme. Man konnte ihm regelrecht ansehen wie wütend er wurde, und ein Feuerball erschien in seiner Hand. Aus roten hasserfüllten Augen sah er Aqua an, ehe er sich mittels Magie seinen Mantel anzog. Während er Aqua zornerfüllt ansah, begannen die Gardinen am Fenster zu qualmen, und auch die bettdecke qualmte verräterisch. Markus riss nur seinen Blick los und stürmte wortlos davon. Ein lautes scheppern der Tür verriet das er die Wohnung verlassen hatte.
    Chealsea lies sich auf einen Stuhl fallen. 'Das habt ihr ja fein hingekriegt!', dachte sie wütend, zwang sich aber ihre Gedanken nicht laut auszusprechen. Natürlich spürte sie die grenzenlose Wut die Markus spürte. "Und jetzt?", fragte sie stattdessen und klang mehr als gereizt, was mehr an Markus Gefühlen lag als an ihren eigenen.

    (Markus-> Innenstadt)
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Serafine Carina San
    Admin
    Serafine Carina San

    Anzahl der Beiträge : 321
    Erfahrungspunkte : 2010
    Anmeldedatum : 09.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeDo März 31, 2011 6:18 pm

    Serafine hörte Chealseas gereitztheit und hoffte das sie nur von Markus kam.
    Aquas wut war inzwischen schon wieder gewichen und sie sank wieder fix und fertig auf dem boden zusamen.
    "Warum ist der Idiot so wütend" flüsterte sie leise und lies ihre Haare wie ein vorhang vor ihr gesicht fallen damit keine der anwesenden ihren schmerz sehen konnte.
    Doch Serafine fühlte ihn und sie überlegte angestrngt.
    "Er wird sicher ein bisschen was abfackeln wollen Aqua du must hinterher wir braucehn unsere Stadt noch und bitte sein lieb zu ihm.
    Ich weiß du hast es schwer aber er liebt dich wirklich und ob du es so willst oder nicht er ist für dich bestimmt" flüsterte sie und Aqua hob den blick.
    eine furcht vor dem was sie gesagt hatte lag darinnen.
    "Du meinst ich liebe ihn.
    Du meinst..." sie brach ab.
    "Jaein natürlich liebst du ihn aber das wirst du selbst erkennen und Aqua du brachst keien angst haben die Liebe nimt dir nicht deinen Willen.
    Und ich glaube auch nicht dreine Freihei tund jetzt geh schon"
    Aqua nickte nur stumm.
    Sie verdränkte die worte schneller als sie ausgesprochen waren doch das war erstmal egal.

    (zu Markus)
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://geschichtenschreiber.forumieren.org
    Serafine Carina San
    Admin
    Serafine Carina San

    Anzahl der Beiträge : 321
    Erfahrungspunkte : 2010
    Anmeldedatum : 09.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeSo Apr 10, 2011 9:35 pm

    Serafine blickte Aqua hinterher und hohlte dan erstmal Trocketücher um ihr Zimmer wieder in Ordnugn zu bringen.
    Der Boden vertrug kein Wasser in der Menge.
    Als sie feritg war überlegte sie kurz.
    "Chealsea könntest du auf meine Chara aufpassen?
    Ich muss dringent zu einer Freundin ich glaub sie hat das selbe Problem wie wir und sie hat mir schon eine SMS geschrieben" meinte sie.
    Sie nahm ihren Schlüsselbund und machte einen Schlüssel davon ab.
    "Das ist der Schlüssel fürs Gartenhaus kannst du ihn Fiona und Aqua geben und sag ihnen ich richte es her sie können darin schlafen geht das?"
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://geschichtenschreiber.forumieren.org
    Chealsea Amanda O' Beneth

    Chealsea Amanda O' Beneth

    Anzahl der Beiträge : 126
    Erfahrungspunkte : 112
    Anmeldedatum : 12.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeSo Apr 10, 2011 10:21 pm

    "Selbstverständlich.", meinte Chealsea und nickte ihrer Freundin zu. Sie nahm den Schlüssel und fädelte ihn an ihren eigenen Schlüsselbund. "Ich statte meiner Wohnung auch einen Besuch ab, schauen wie es unserem Kranken geht.", sie folgte ihrer Freundin zur Tür. Markus würde schon wissen wo er sie finden würde. Darauf vertraute sie zumindest erstmal.
    "Also dann, wir sehen uns bald.", mit diesen Worten verabschiedete sie sich.

    (Chealseas Wohnung)
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Serafine Carina San
    Admin
    Serafine Carina San

    Anzahl der Beiträge : 321
    Erfahrungspunkte : 2010
    Anmeldedatum : 09.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeSa Apr 16, 2011 12:52 am

    (Serafine zu Rox)

    (Paralleles Zeitschreiben!!!)

    (Gartenhaus)

    Nach dem SErafine das GArtenhaus eingerichtet hatte war sie tot müde.
    Sie backte noch ihre schafsachen für den Morgigen Tag zusammen und vie dan Tot müde ins Bett.
    Am nächste Morgen als sie wach wurde Früstückte sie kurz und ging dan zu Rox.

    (Rox Zimmer)
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://geschichtenschreiber.forumieren.org
    Serafine Carina San
    Admin
    Serafine Carina San

    Anzahl der Beiträge : 321
    Erfahrungspunkte : 2010
    Anmeldedatum : 09.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeDo Apr 21, 2011 8:21 pm

    (Dunkle Gassen)

    Serafine war schweigend mit Sondre hier hergelaufen.
    Oh mann das war so peinlich was sollte sie den sagen?
    Sorry aber ich hab es Rox indireckt versprochen oder hej ich find dich echt toll aber wen du ihrgentwan verschwindest begeh ich selbstmord.
    Nein...
    Dan lieber nichts..
    Leise schloss sie die tür ihres Hauses auf und dan die Wohnungstür.
    Sie bedeutete Sondre still zu sein und spitze ins Schlafzimmer dan in die Küche.
    Auf dem Küchentisch lag ein Zettel.
    "Bin bis übermorgen weg Moni (Nachbarin) ist im Notfalll da" las sie vor und atmete erleichtert aus.
    "Puh da haben wir aber glück" murrmelte sie und lente sich gegen den Türramen.
    Verlegen blickte sie Sondre an udn hohlte Luft um ihn zu fragen wo er schlafen wollte doch es verschlug ihr den Atem in nur anzusehen in seinem weißem Hemd und bei einem blick auf seine wichen lippen schmolz sie beina dahin.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://geschichtenschreiber.forumieren.org
    Roxana

    Roxana

    Anzahl der Beiträge : 131
    Erfahrungspunkte : 106
    Anmeldedatum : 12.03.11
    Alter : 22

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeFr Apr 22, 2011 10:38 pm

    Sondre lies sich mit ziehen, er bekam eh nichts mit. Nur, dass ein paar Männer Serafine begehrliche Blicke zuwarfen. Sie hatte aber nichts bemerkt.
    Als sie endlich bei ihr ankamen, lies er sich auf den Boden sinken und lehnte sich gegen die Tür. Er beobachtete, wie Serafine die ohnung durchsuchte und schließlich den Zettel vorlas.
    Und wie sie ihn anblickte.
    Er spührte einen Schmerz und sah von unten zu ihr hoch. Wieso behandelte sie ihn so?
    Er murmelte, mehr zu sich selbst als zu ihr:
    "Ein Chara ist ja nur Spielzeug. Zeitvertreib."
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Serafine Carina San
    Admin
    Serafine Carina San

    Anzahl der Beiträge : 321
    Erfahrungspunkte : 2010
    Anmeldedatum : 09.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeFr Apr 22, 2011 10:47 pm

    Serafines blick wurde traurig als er meinte Charas wären nur spielzeug und nur Zeitvertreib.
    Hatte er etwar?
    War er desswegen raus gerannt?
    Zögerlich ging sie auf ihn zu und lies sich neben ihn an de Tür sinken.
    "Was für ein mist du da redest.
    Klar wart ihr Chara nur ein spiel für uns als ihr noch im Pc wart doch jetzt seid ihr reale wesen mit Gefühlen und eigenem willen...
    Jetzt seid ihr ein teil unserer Realität und jedenfals ich will das es meinen Charan und auch dir gut geht."
    Sie blickte siehn schüchtern aber auch sanft an.
    "Du bist kein Spielzeug für mich und es tut mir leid wenn es so rüberkommt"
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://geschichtenschreiber.forumieren.org
    Roxana

    Roxana

    Anzahl der Beiträge : 131
    Erfahrungspunkte : 106
    Anmeldedatum : 12.03.11
    Alter : 22

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeFr Apr 22, 2011 10:53 pm

    Sondre seufzte leise und konnte ihren Worten nicht wirklich glauben.
    "Du lässt zu dass ich dich küsse... und dann? Du bist so-"
    Er brach ab und schüttlte den Kopf. Er hatte eigentlich was anderes sagen wollen, beendete nun aber den Satz so:
    "unnereichbar. Wenn du mich nur für einen Tag lieben würdest,... ich würde alles dafür geben."
    Er schlug sich die Hand vor den Mund und sprang auf.
    "Ähem, wo ist die Hütte für deine Charas?" Er wollte das Thema wechseln und lieber dort schlafen.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Serafine Carina San
    Admin
    Serafine Carina San

    Anzahl der Beiträge : 321
    Erfahrungspunkte : 2010
    Anmeldedatum : 09.03.11

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeFr Apr 22, 2011 11:07 pm

    Serafine erstarte bei seinen Worten.
    SIE???
    UNERREICHBAR??
    "Was hast du den gefüstückt" platze es aus ihr heraus.
    Er war es doch... er war doch der halb gott auf erden warum auserechnet sie?
    Sondre sprang auf und frate sie wo die Hütte sei doch das Mädchen sahs wie erstart auf den boden.
    Aber sie hatte Rox doch versprochen...
    Andererseits hatte er grad einen Tag gesagt...
    Unsicher stand sie auf und faste ihn zögerlich am Hemd.
    "Einen Tag" murrmelte sie leise und sah ihn fragend an.
    "Bis Rox zurück ist"
    Was sie meinte war klar...
    "Du schläfst hier ich lass dich nicht in eine Hütte mit Aqua schlafen..." meinte sie entschlossen und kurz huschte eine art von eifersucht über ihr Gesicht.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://geschichtenschreiber.forumieren.org
    Roxana

    Roxana

    Anzahl der Beiträge : 131
    Erfahrungspunkte : 106
    Anmeldedatum : 12.03.11
    Alter : 22

    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitimeFr Apr 22, 2011 11:10 pm

    Sondre zuckte leicht zusammen, als sie ihm am Hemd berührte.
    "Bis Rox...?" er sagte es ganz leise und es schien, als würde ihm kurz ein Leuchten übers Gesicht huschen.
    "Wieso? Wo soll ich denn schlafen?"
    Er sah die Eifersucht und verstand es nicht.
    Klar, er hatte Aqua noch nie gesehen.
    Zärtlich griff er nach Serafines Hand.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Gesponserte Inhalte




    Serafines Zimmer Empty
    BeitragThema: Re: Serafines Zimmer   Serafines Zimmer Icon_minitime

    Nach oben Nach unten
     
    Serafines Zimmer
    Nach oben 
    Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
     Ähnliche Themen
    -
    » Was tun gegen Ameisen im Zimmer

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
    Die Geschichtenschreiber :: Berlin :: Wohnungen :: Serafine Carina Sans Wohnung-
    Gehe zu: