Die Geschichtenschreiber

Was wäre wenn die RPG Charakter in unsere Welt kommen würden. Was wäre wenn ihre Schöpfer eine ganz besondere Verbindung zu ihnen hätten wenn sie nun das RPG spiel in ihrem Reallife spielen würden? Was wäre dann?
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ähnliche Themen
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» See im Wald
Schlafzimmer Icon_minitimeMo Sep 19, 2011 8:36 pm von Sondre Nerhus

» Die besten Bücher die ich kenne
Schlafzimmer Icon_minitimeMi Sep 07, 2011 3:19 am von Laila Faye Alcatraz

» Einkaufszentrum
Schlafzimmer Icon_minitimeFr Aug 26, 2011 1:42 am von Eva Maria Vogel

» Solveighs Postfach
Schlafzimmer Icon_minitimeSa Aug 20, 2011 5:43 pm von Solveigh Helmreich

» Solveighs Handy
Schlafzimmer Icon_minitimeSa Aug 20, 2011 5:32 pm von Solveigh Helmreich

» Potsdamer Platz
Schlafzimmer Icon_minitimeSa Jul 30, 2011 5:12 pm von Markus von Durancé

» Wohnzimmer
Schlafzimmer Icon_minitimeDo Jul 28, 2011 11:07 pm von Seron de Lucia

» Die Ketten/Schlüssel/Ränge
Schlafzimmer Icon_minitimeMi Jul 27, 2011 10:50 pm von Serafine Carina San

» Kommunikationssysteme...
Schlafzimmer Icon_minitimeSo Jul 17, 2011 8:58 pm von Chealsea Amanda O' Beneth

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Partner
free forum

Teilen
 

 Schlafzimmer

Nach unten 
AutorNachricht
Chealsea Amanda O' Beneth

Chealsea Amanda O' Beneth

Anzahl der Beiträge : 126
Erfahrungspunkte : 112
Anmeldedatum : 12.03.11

Schlafzimmer Empty
BeitragThema: Schlafzimmer   Schlafzimmer Icon_minitimeMo März 14, 2011 1:00 am

Hier ist Chealeas Schlafzimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chealsea Amanda O' Beneth

Chealsea Amanda O' Beneth

Anzahl der Beiträge : 126
Erfahrungspunkte : 112
Anmeldedatum : 12.03.11

Schlafzimmer Empty
BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Schlafzimmer Icon_minitimeDi März 15, 2011 2:54 am

Chealsea lag wie jeden Abend auf ihrem Bett, Fernsehr an, und den Lappi vor der Nase. Im TV liefen gerade die neuesten Nachrrichten über das was in der Werlt so vor sich ging, aber das interessierte sie nicht wirklich, es war sowieso fast immer das Gleiche. Leute die sich gegenseitig die Köppe einschlugen, Sportler die beim Doping erwischt wurden, neue Grausamkeiten die mutter Erde sich für die wehrlose Bevölkerung hatte einfallen lassen und neue Gesetzesänderungen die besagten das Hatz 4 Empfänger einen Euro mehr bekamen.
Da widmete sie sich doch lieber den ernsthafteren Sorgen und problemen, nämlich dem wie sie ab besten berlin platt machen konnte, ohne das einer ihrer Gegner sie daran hinderte. Nein, Chealsea hatte natürlich nbicht vor das echte Berlin dem Erdboden gleich zu machen.
Chealsea war seit über 30 Minuten mit einem Post beschäftigt in dem ihr Fiesling Berlin niedermetzeln musste, so lautete der von ihr gewürfelte Auftrag. Die junge Frau kaute auf ihrer Unterlippe herum, böse sein war gar nicht so einfach wie sie gedacht hatte. Leise seufzte sie, bis sie eine zündende Idee hatte. Sofort flitzten ihre Finger über die Tastatur.

"Markus schritt gemächlich durch die Straßen der germanischen Hauptstadt, ohne auf seine Umgebung zu achten. Er hatte in dieser Nacht nur ein Ziel, die Zentrale der Jäger. Vorsorglich lies der junge Magier eine undurchdringliche Nebelwand erscheinen die ihn vor den Blicken der anderen schützen sollte."

An dieser Stelle hielt Chealsea inne, die erneute Reportage über die Anhebung des regelsatzes um einen Euro nervte sie gewaltig. Sie zappte um auf einen lokalen TV Sender. Die Reporterin berichtete gerade über eine dicke Nebelwand die urplötzlich in Berlin- Mitte aufgetaucht war. Was bitte war den auf einmal an einer Nebelwand so interesannt das man darüber erzählen musste?, fragte sich Chealsea und musste lachen. Da hatten Petrus und sie wohl ein und den selben Gedanken gehabt. Chealsea wandte sich wieder ihrem Zerstörungspost zu.

"Markus fand sehr schnell wonach er suchte und hielt sich nicht mit langen Vorreden auf. Er erschuf einen Feuerball und warf ihn gezielt in die dritte Etage des Gebäudes. Augenblicklich darngen Schreie und Hilferufe an seine Ohren."

Plötzlich wurde der Medienbericht von einer Eilmeldung unterrochen, das KaDeWe stand lichterloh in Flammen, in der dritten Etage des Gebäudes brannte es licherloh. Zudem wurden Überwachungsvideos gesendet, und was Chealsea dort sah raubtr ihr den Atem. Der mutmaßliche feuerleger sah genau so aus wie Chealsea sich ihren Markus vorgestellt hatte, aber das das war unmöglich. Chealsea schüttelte den Kopf. "Das ist doch Unsinn, Zufälle nichts weiter." Wie um sich selbst das zu beweisen tippte sie folgenden Satz in ihren Post.

"Plötzlich erschien Rosé de Noir in Markus gegenwart und brachte dank ihrer Gabe den Wind zu kontrollieren die Regenwolken dazu sich über der Vampirjägerzentrale zu entladen."

Chealsea sah zum Fenster hinaus, und riss erschrocken die Augen auf als an ihrem Fenster fette Regentropfen klebten. Konnte das denn möglich sein? Es gab wohl nur einen Weg herauszufinden ob ihr Mutter Schicksal einen üblen Streich spielte, oder ob hier tatsächlich etwas äußerst merkwürdiges im Gange war.

(KaDeWe)

@Wiebke: Ich hoffe der Post ist okay, wenn nicht dann sags mir einfach, dann editier ich das sobald ich on bin. Markus im Zimmer auftauchen lassen war mir zu langweilig. ^^° Wollts ein bissel spannender für Chealsea machen. ^^°
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chealsea Amanda O' Beneth

Chealsea Amanda O' Beneth

Anzahl der Beiträge : 126
Erfahrungspunkte : 112
Anmeldedatum : 12.03.11

Schlafzimmer Empty
BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Schlafzimmer Icon_minitimeSo März 20, 2011 11:53 pm

Chealsea wachte am nächsten Morgen auf und strecklte sich ausgiebig. Sie hoffte das alles blos ein böser Scherz war und sie ihre Wohnung für sich hatte, doch der brandgeruch belehrte sie eines besseren. Zudem klingelte ihr Handy. Chealsea wühlte genervt in ihrer Tasche und ihre Brauen verengten sich. Was wollte Eva denn? Sie lass sie SMS und lachte hysterisch. "Eva, ein noch unpassenderer Zeitpunkt ist dir wohl nicht eingefallen.", schimpfte sie und schob ihr Handy auf. "Sorry, mein Cousin ist da und ich muss mit ihm noch ein paar Sachen erledigen." Sie hasste es ihre Freunde zu belügen aber was sollte sie sonst schreiben. "Ja klar, ach übrigends ich bring Markus mit, ja genau Markus von Durance mein Chara aus dem RPG." sie lachte, dann würde Eva sie erst recht einweisen lassen. Nein, so war es erstmal das beste für alle. Sie legte das Handy weg und schaute nach Markus. Der gute hatte sich einen Toast gemacht, allerdings auf seine eigene Art. Chealsea grinste, so würde sie in Zukunft zumindest Strom sparen. Sie selbst machte sich einen starken Kaffee. "Und was jetzt?", fragte sie und sah Markus an. Der hingegen zuckte blos mit den Schultern. Derweil klingelte das Telefon erneut. In der SMS stand "Beweg deinen Arsch zum ALEX!" Chealsea verdrehte die Augen. "Wenn der Grund des Treffens nicht mindestens bedeutsamer als die Apokalypse war, dann würde Eva was erleben. "Zieh dich an, wir müssen los.", meinte Chealsea an Markus gewandt und beide zogen sich an.

(Beide zum Brunnen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Schlafzimmer Empty
BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Schlafzimmer Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Schlafzimmer
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Noelles Wohnung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Geschichtenschreiber :: Berlin :: Wohnungen :: Chealsea Amanda O' Beneths Wohnung-
Gehe zu: