Die Geschichtenschreiber

Was wäre wenn die RPG Charakter in unsere Welt kommen würden. Was wäre wenn ihre Schöpfer eine ganz besondere Verbindung zu ihnen hätten wenn sie nun das RPG spiel in ihrem Reallife spielen würden? Was wäre dann?
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» See im Wald
Küche Icon_minitimeMo Sep 19, 2011 8:36 pm von Sondre Nerhus

» Die besten Bücher die ich kenne
Küche Icon_minitimeMi Sep 07, 2011 3:19 am von Laila Faye Alcatraz

» Einkaufszentrum
Küche Icon_minitimeFr Aug 26, 2011 1:42 am von Eva Maria Vogel

» Solveighs Postfach
Küche Icon_minitimeSa Aug 20, 2011 5:43 pm von Solveigh Helmreich

» Solveighs Handy
Küche Icon_minitimeSa Aug 20, 2011 5:32 pm von Solveigh Helmreich

» Potsdamer Platz
Küche Icon_minitimeSa Jul 30, 2011 5:12 pm von Markus von Durancé

» Wohnzimmer
Küche Icon_minitimeDo Jul 28, 2011 11:07 pm von Seron de Lucia

» Die Ketten/Schlüssel/Ränge
Küche Icon_minitimeMi Jul 27, 2011 10:50 pm von Serafine Carina San

» Kommunikationssysteme...
Küche Icon_minitimeSo Jul 17, 2011 8:58 pm von Chealsea Amanda O' Beneth

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Partner
free forum

Teilen
 

 Küche

Nach unten 
AutorNachricht
Chealsea Amanda O' Beneth

Chealsea Amanda O' Beneth

Anzahl der Beiträge : 126
Erfahrungspunkte : 112
Anmeldedatum : 12.03.11

Küche Empty
BeitragThema: Küche   Küche Icon_minitimeMo März 14, 2011 12:33 am

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chealsea Amanda O' Beneth

Chealsea Amanda O' Beneth

Anzahl der Beiträge : 126
Erfahrungspunkte : 112
Anmeldedatum : 12.03.11

Küche Empty
BeitragThema: Re: Küche   Küche Icon_minitimeMi März 16, 2011 3:55 pm

(KaDeWE)

Chealsea hatte Markus zu ihrer Wohnung geführt, genauer gesagt in ihre Küche. "Häng deinen Mantel irgendwo auf.", meinte sie nur und steuerte ihre Kaffeemaschine an. Was sie brauchte war ein extrastarker Cofeinschub. Markus hängte seinen Mantel irgendwo auf und lehnte sich gegen den Türrahmen. "Wer bist du?", begann er das Gespräch ohne Umschweife und Chealsea seufzte leise. Wie bitte sollte sie ihm das erklären? Da sie sich nun gänzlich sicher war das es sich hier wirklich um Markus von Durance handelte. "Nun ja... ich bin... ich bin, deine Schöpferin." Markus warf ihr erst einen äußerst skeptischen Blick zu ehe er anfing schallend zu lachen. "Ich bin ein Magier kein Vampir." Resignieren seufzte Chealsea. "Nein, das meinte ich nicht... ich... ich hab dich mir ausgedacht. Du bist ein Produkt meiner Phantasie." Markus warf Chealsea einen vernichtenden Blick zu und er hob seine Hand und es erschien eine Kugel aus wütenden Flammen. "Wow wow wow... nicht so schnell... warte ich hab eine Idee wie ich es dir beweisen kann."
Chealsea holte ihren Lappi und öffnete das Vampire Nights. Dort suchte sie Markus Stecki und klicte den Editierbutton an.
Aussehen:
  • klein
  • fett
  • verpickelt
  • triefend fettiges Haar


Markus schaute Chealsea nun doch neugierig über die Schulter und er bemerkte nicht das er sich augenblicklich veränderte, Chealsea hingegen schon, und sie hatte mühe ihre Abscheu aus ihrem Blick zu verbannen. Markus aber hatte ihn bemerkt und Chealsea wies ihn an zum Spiegel im Flur zu gehen. "Was hast du gemacht!", begehrte Markus wütend auf und Chealsea zuckte mit den Schultern. Sie editierte erneut.

Aussehen:
  • Hüftlanges Haar
  • Körbchengröße doppel D
  • Schlauchbootlippen


Chealsea musste nur 3 secunden warten ehe sie die erhoffte Reaktion erhielt. Markus stürmte an ihre Seite und sah sie fast flehend an. "Bitte, ich tu alles was du willst aber mach das wieder Rückgängig." Chealsea grinste, drückte die strg Taste und mehrfach den Buchstaben Z, und ehe er es sich versah war Markus wieder der Alte.
"Und, glaubst du mir jetzt?", fragte Chealsea und Markus schüttelte den Kopf. "Nein nein, das hat mir gereicht. Aber was... was machen wir jetzt?", fragte er nun doch sichtlich verunsichert. Doch Chealsea hatte sich in den letzten Minuten einen Plan zurecht gelegt. Zjm glück kannte keiner ihre Familie da sie erst vor einem Jahr hier her gezogen war. "Du bist von jetzt an mein kanadischer Cousin Markus Clover, du studierst ab nächste Woche an der Humbolduniversität europäische Geschichte und Archäologie. Und da du dir keine eigene Wohnung leisten kannst wohnst du das eine Jahr bei mir.", wies Chealsea ihn an, und als Markus aufbegehren wollte schüttelte sie den Kopf. "Das was du kennst existiert hier nicht, also vergiss es." Markus seufzte und Chealsea erhob sich. "Wir sollten schlafen, uns stehen anstrengende Tage bevor.", meinte sie und zeigte auf die Couch im Wohnzimmer.

(Markus Wohnzimmercouch, Chealsea Schlafzimmer)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Küche
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Geschichtenschreiber :: Berlin :: Wohnungen :: Chealsea Amanda O' Beneths Wohnung-
Gehe zu: